Fehlerhafte Darstellung? Klicken Sie hier für die Darstellung im Webbrowser.   
Glenfis Newsletter

Glenfis eNews - Enabling digital Transformation

Oktober 2016

Prozesse sind out – Value Flows sind in. Prozesse gelten als dermassen abgedroschen, dass sie nicht für die aktuell gefragte agile Zukunft verwendbar scheinen – Wasserfall eben. Der Value Flow oder Wertstrom verspricht hier vor allem eines: Mehrwert. Etwas, was bei den Prozessen nicht mehr direkt assoziiert wird. Dort assoziiert man eher Bürokratie und Administration – und gewiss nicht in erster Line Wertschöpfung.

Nun – manchmal reicht es, wenn wir mit einer reinen Um-Deklarierung die Welt wieder in Ordnung gebracht werden kann. Dieses Mal wird es aber nicht genügen.  Prozesse sind vielfach sehr isoliert betrachtet worden und entsprechend in Silo-Mentalität implementiert worden. Der einzelne Prozess selbst ist dabei nicht so sehr das Problem. Aber die Verkettung der Prozesse wurde nicht zu Ende gedacht. Der Strategie-Prozess, der Demand-Prozess, der Planungs-Prozess, der Entwicklungsprozess, der Release & Deployment Prozess sowie die Betriebs- und Supportprozesse sind in aller Regel nicht aufeinander abgestimmt. Insbesondere bei der Übergabe von einem Prozess-Cluster an den nächsten wird der Output des Prozesses sehr hemdsärmelig, oft nur manuell und meistens mit wenig oder höchstens fragmentierten Begleitinformationen weitergereicht. Was auf der Strecke bleibt, ist oft der Fokus auf den Value.

Ein Value Stream Mapping (VSM) über die gesamte Wertschöpfungskette kann hier Augen-öffnend wirken. Aber dazu müssen die Leute über ihren Tellerrand schauen lernen, um den ganzen Prozess verstehen.

Dieses und viel mehr erwartet Sie heute in unserem aktuellen Newsletter. Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen Martin Andenmatten und das Glenfis Team.

Der Newsletter im Überblick

  1. Value Stream Mapping – Entschlackung der Prozesse
  2. Academy News: IT4IT & Lean I
  3. Events und Webinare mit der Glenfis AG
  4. Glenfis Blog- & Kolumnen-Beiträge der letzten zwei Monate
  5. International News: Das «DevOps Handbuch» von Gene Kim ist erschienen

1. Value Stream Mapping – Entschlackung der Prozesse

Schneller, besser und sicherer soll die IT liefern. Die Erwartungen sind gross, sollen doch Release Zyklen erheblich verkürzt werden und damit dem steigenden Business Bedürfnis nach erhöhtem Time-to-Market Rechnung getragen werden. Es ist jedoch nicht bloss die unmittelbare Nahtstelle zwischen der Entwicklungsabteilung und dem Betrieb im Fokus, sondern der gesamte Flow von der Projektidee über das Lösungsdesign, Entwicklung, Integration, Test und Betrieb im Blick zu halten.

Es geht dabei nicht um inkrementelle Optimierungen und Übergabepunkte zwischen den beteiligten Teams, sondern um die vollständige Überprüfung der gesamten Wertschöpfungskette. Man muss dabei lernen, Prozesse grundsätzlich zu hinterfragen: Die entscheidende Frage zu Beginn ist immer Warum? Warum machen wir dies – was wollen wir erreichen? Allzu oft stürzen wir in unseren Optimierungsbemühungen auf die Frage, wie kann ich etwas besser, schlanker machen – und übersehen die grundsätzliche Frage des Warums. Wenn das «Warum» nicht geklärt ist, muss man sich über das «Wie» eigentlich gar nicht unterhalten.

Wir seitens Glenfis setzen hierzu das Value Stream Mapping ein, identifizieren so die wertschöpfenden Prozess Teile und scheiden Liegezeiten und Ineffizienzen ganzheitlich aus. Das spannende daran ist, dass dieses Value Stream Mapping (VSM) über alle involvierten Organisationseinheiten betrieben wird und dabei die eigentliche Wertkette neugestaltet wird. So führt das aktuell heiss diskutierte Thema DevOps nicht einfach zu «NoOps», sondern zu einem viel interessanterem «NewOps»: Eben Schneller, Besser und sicherer.

Planen Sie die Neuausrichtung ihres IT-Management-Konzepts für 2017? Dann sollten sie dies nicht ohne ein Gespräch mit uns tun. Nehmen Sie mit Alex Lichtenberger, Partner und Head glenfisAgileIT Kontakt auf.

2. Academy News: IT4IT und Lean IT

In den Sommermonaten haben wir zwei neue Trainingsprodukte akkreditieren lassen:

IT4IT von The Open Group– die neue Referenzarchitektur für das Business der IT
IT4IT umfasst eine innerbetriebliche Referenzarchitektur und einem auf einer Wertschöpfungskette basierten Betriebsmodell (Target Operating Model) für das Business der IT (IT für die IT). Es bietet ausführliche Anleitung, wie IT zu entwerfen, zu beschaffen und zu implementieren ist, um diese letztlich als Mehrwert generierende IT-Services bereitzustellen. IT4IT ist die Grundlage für die digitale Transformation innerhalb der IT und damit die Basis für erfolgreiche DevOps Implementationen. Link

Lean IT von Lean IT Association
Lean IT ist die Symbiose der erfolgreichen Lean Management Methoden mit der Weitsicht komplexe IT Systeme mit ihrem Service und ihren Produkten den Kunden effizient und zeitnah zu der verlangten Qualität anzubieten. Dies erfordert eine IT Organisation, welche sich der kontinuierlichen Verbesserung seiner Prozesse und seiner Mitarbeiter, im Sinne einer agilen Kultur verpflichtet. Link

Hier noch eine Übersicht aller bestehenden Seminare der Glenfis AG, welche wir jeweils auch als Inhouse-Training und auch in Kombination mit einer Simulation anbieten:

Brauchen Sie Beratung für Ihre persönliche Ausbildung - oder für ein Ausbildungskonzept für Ihr Team? Die glenfisAcademy setzt auf eine eigene Ausbildungsphilosophie und auf die im eigenen Hause entwickelte Methodik. Natürlich vermitteln wir Ihnen das Wissen, das Sie für die Zertifikatsprüfung brauchen. Unser großer Ehrgeiz ist es aber, die Seminarteilnehmer zu befähigen, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Im Fokus unserer Seminare stehen deshalb der tägliche Nutzen des Vermittelten und die Umsetzbarkeit der Good-Practice-Ansätze. Statt passiv einer Vorlesung zu folgen, erarbeiten Sie sich unter Führung eines praxiserfahrenen Coaches die Inhalte anhand unseres Workbooks. Zur Vertiefung erarbeitet die Seminargruppe Praxisszenarien auf der eigens erstellten Fallstudie.

Adrian Müller, Leiter glenfisAcademy freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

3. Events und Webinare mit der Glenfis AG

Events unter Mitwirkung der Glenfis AG

Glenfis Cloud Talk
Am 9. November 2016 führen wir den zweiten Cloud Talk durch, wieder im CLOUDS in Zürich. Das neue Motto ist «Cloud drives DevOps». Die Ausschreibung des Events war innerhalb von 24 Stunden wieder ausgebucht. Wir freuen uns auf das grosse Interesse dieses Erfahrungsaustauschs.

Info über den zweiten Cloud Talk: Enterprise Cloud beflügelt DevOps

Die Unterlagen des letzten Cloud Talks haben wir für Sie in unserm Archiv bereitgestellt:

16. itSMF Jahreskongress Weimar – A journey to customer satisfactio - 1.-2.12.2016
Der itSMF Fachverband diskutiert mit Ihnen in über 40 Fachvorträgen, Keynotes und Roundtable Diskussionen sowie mit über 35 Ausstellern und über 400 Teilnehmern die Zukunft des IT Service Managements, vor allem betrachten wir aber die Zufriedenheit der Kunden der IT in Business und Verwaltung, und welche Schritte man unternehmen muss, um den Wertbeitrag der IT zu beschreiben, vereinbaren, messen und zu verbessern.

Die Glenfis führt am Vortag zum Jahreskongress, am 30.11. in Weimar zwei halbtägige Seminare durch:
-    IT4IT – Das Business der IT: Überblick und Anwendungsmöglichkeiten
-    SIAM – Service Integration and Management - Konzept

Ort: Weimar
Information und Anmeldung Link


Glenfis-Webinare
Die Glenfis AG veranstaltet regelmässig kostenlose Webinare zu aktuelle Themen im Bereich Cloud & Sourcing Governance, Service Management und IT Governance. Nutzen Sie diese Gelegenheit und informieren Sie sich ganz bequem von Ihrem Office aus.

Registrieren Sie sich bereits heute für folgende Themen:

Alle Beiträge haben wir für Sie aufgezeichnet:

4. Glenfis Blog- und Kolumnen-Beiträge der letzten zwei Monate

Der Nutzen einer guten Theorie ist erst in der angewendeten Praxis erkennbar. Wir haben es uns seitens Glenfis zum Ziel gemacht, diese Praxis-Erfahrungen einem breiten Publikum in Form von Blog-Beiträgen zur Verfügung zu stellen. Wir haben gelernt, dass erst durch den Austausch der Erfahrung das Eis zur Nutzung der Theorie gebrochen werden kann. Wir sind überzeugt, dass das Wissen quasi auf der Strasse liegt – es muss nur aufgehoben werden.

Hier die letzten Beiträge:

Beteiligen Sie sich den Diskussionen. Ihre Meinung interessiert uns.


Glenfis schreibt seit 2016 Kolumnen in der Netzwoche

Hier die Beiträge der letzten zwei Monate:

5. International News: «The DevOps Handbook» von Gene Kim ist erschienen

Gene Kim ist der Autor des mittlerweile unter den DevOps-Enthusiasten als Bestseller bekannten Buches «The Phoenix Project», welches wir im Rahmen unserer DevOps Ausbildungen den Teilnehmern mitgeben. Gene ist auch Mitbegründer des DevOps-Institutes, die globale Lernorganisation und offizielle Akkreditierungsstelle. Nun hat er sein neues und schon lange ersehntes Buch, «The DevOps Handbook» endlich publiziert.

Das Buch ist im Gegensatz zum «Phoenix Project» kein Roman, sondern ein äussert gut strukturiertes Sachbuch. Die DevOps Philosophie wird sehr gut eingeführt und aufgezeigt, wie dieses in der Organisation umgesetzt werden kann.

Einen ersten Einblick erhalten Sie hier im 130-seitigen Excerpt, den Sie herunterladen können. PDF (Intro, Part I und II) .

Wir bleiben wie gewohnt dran für Sie. Kennen. Können. Tun.

Hotlinks

Glenfis-Webinare

Glenfis Cloud Talk

Downloads
Interaktives Training
Kurse buchen
eLearning
www.itil.org
Glenfis Webshop

Glenfis eLibrary
Glenfis-ITIL-Blog
Glenfis Pressemappe

Glenfis auf facebook Glenfis Tweets Glenfis on technoratie

Glenfis AG • 8048 Zürich

Copyright © by Glenfis AG. Alle Rechte vorbehalten. Glenfis und Glenfis Produktnamen sind Warenzeichen von Glenfis AG.
Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer entsprechenden Inhaber.

Dieses eMail wurde versandt an: %%emailaddress%% - Sie können sich jederzeit hier abmelden.
Bitte antworten Sie nicht auf dieses Mail - die Mailbox wird nicht gelesen. Kontaktieren Sie uns bei Bedarf auf unserer Website.

RESILIATM